Faltrollo Montage und Bedienung

Faltrollo Montage und BedienungFür Faltrollos gibt es verschiedene Montage- und Bedienmöglichkeiten, die Sie sich nach individuellen Kriterien auswählen können. Stabil, fest und dauerhaft bringen Sie das Plissee durch Verschraubungen am Fensterrahmen oder der Wand an. Sie können das Faltrollo Maßanfertigung alternativ dazu aber auch ohne bohren mit Klemmträgern oder Klebeplatten am Fenster befestigen, was sich jedoch nur für Aluminium- und Kunststoff- und nicht für Holzfenster empfiehlt. Das Schöne an dieser Variante ist, dass Sie das Faltrollo bei Bedarf wieder entfernen können, wenn Sie ausziehen oder Lust auf eine Veränderung haben. Denn Ihnen stehen beim Plissee verschiedene Farben und Lichtdurchlässigkeiten zur Auswahl, sodass Sie sich z.B. für transparente oder blickdichte Faltrollos entscheiden können. Bei vielen Plissees handelt es sich um verspannte Anlagen, die fest am Fenster aufliegen, sodass Sie beim Öffnen und Schließen, auch bei Dachfenstern, mitschwingen und immer gerade entlang des Fensters verlaufen.

So verschieden, wie die Montagemöglichkeiten sind, sind auch die Bedienvarianten. Das einfachste ist die Griffbedienung, bei der Sie die Faltrollos beliebig von oben und/oder unten zusammenraffen. Es gibt aber auch ein Faltrollo mit Seitenzug und einen Bedienstab, der sich vor allem für weit oben liegende Glasflächen, wie Dachfenster, empfiehlt. Für noch schwerer erreichbare Fenster, wie Wintergartenverglasungen, suchen Sie sich lieber elektronische Faltrollos aus, die bequem mit einer Fernbedienung bedient werden. Sie lassen sich zudem mit Wetterwächtern oder einer Zeitschaltuhr kombinieren, sodass sie sich dem Wetter oder Ihren Wünschen exakt anpassen. Das Schöne ist, dass Sie, egal welche Faltrollo Stoffeigenschaften Sie sich wünschen, eine große Faltrollo Farbauswahl vorfinden, damit sich das Plissee nicht nur leicht montieren und bedienen lässt, sondern auch modern aussieht und bestens in den jeweiligen Raum passt.